Der Sonnenwagen von Trundholm, dänisch Solvognen, ist eine Skulptur aus der älteren Nordischen Bronzezeit (um 1400 v. Chr.) Nordeuropas.
Das Original gehört zum Bestand des Dänischen Nationalmuseums in Kopenhagen.
Das Motiv des Sonnenwagens ist auch aus der griechisch/römischen, der chinesischen und der keltischen Mythologie bekannt.

Zeichnung: H. Müller-Karpe, Handbuch der Vorgeschichte IV (München 1980).
    Startseite Kontakt Sitemap
       
Verband Aktuelles Positionen und Aktivitäten Themen Archäologie
           

 

 

 

 

Blickpunkt Archäologie 1 2016

 

Im Blickpunkt: Archäologie und jüdisches Kulturerbe

Ole Harck
Archäologische Forschungen zu mittelalterlichen Synagogen nördlich der Alpen

Lukas Clemens
Jüdisch-christliche Nachbarschaften im Profil - Die jüdischen Siedlungsareale in Speyer, Worms und Mainz während des Mittelalters

Fritz Backhaus
Der Konflikt um den Frankfurter Börneplatz

Christiane Twiehaus
Archäologische Zone mit Jüdischem Museum, Köln: Zur musealen Präsentation von Funden und Befunden jüdischer Geschichte und Kultur im Kontext der historischen Stadt

Katja Kliemann und Michael Wiehen
Möglichkeiten und Grenzen der Interpretation im Jüdischen Viertel in Köln

Karin Sczech
Erfurt: Ein Forschungsschwerpunkt zum jüdischen Mittelalter - Der denkmalpflegerische Umgang mit besonderen Denkmalen

Jochen Haberstroh
Bodendenkmäler als Zeugnisse jüdischen Lebens in Bayern

Silvia Codreanu-Windauer
Eine Ausgrabung bewegt die Stadt: Regensburgs mittelalterliches Judenviertel

Verbandsnachrichten

Diane Scherzler und Frank Siegmund
DGUF im letzten Quartal 2015: Zwei neue Handreichungen und zwei Vorstöße zur Aufrechterhaltung eines starken Denkmalschutzes

Vera Egbers und Dominik Bochatz
Hohe Kongresskosten als Werkzeug in der Ordnung des archäologischen Diskurses?

Diane Scherzler und Frank Siegmund
Die "Tübinger Thesen zur Archäologie" der DGUF

Forum

Johanna Westphal
Verstärkter Kampf gegen illegal gehandelte Kulturgüter aus dem Irak

Museen

Mathilde Grünewald
Ein Hauch von Rom - Schätze aus den Mannheimer Sammlungen

Christine Gerbich
War war nochmal Ktesiphon? Oder: Wie Museen von ihren (Nicht-)Nutzerinnen und Nutzern lernen können

Personalia

Anstellung/Nachruf

 

 

 

 

 

 

letzte Änderung am 09.04.2016

 

Impressum    |    Deutscher Verband für Archäologie 2017