Neuigkeiten

Termine, Tagungen und Nachrichten

Aktuelles aus dem Verband

Termine

Der Deutsche Archäologiekongress, der vom 21. bis 25.09.2020 in Kiel stattfinden sollte, muss leider abgesagt werden. Am Veranstaltungsort an der Universität Kiel sind aufgrund der Regelungen zur Pandemiebekämpfung nur Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen erlaubt und damit die Durchführung des Kongresses nicht möglich. Auch die für Kiel geplante Mitgliederversammlung des DVA wird somit nicht stattfinden. Wann und wie diese nachgeholt werden kann, werden wir sobald wie möglich bekanntgeben.

 

mehr

Als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie kann das EAA-Jahrestreffen 2020 nicht vor Ort in Budapest stattfinden. Der EAA-Vorstand, das Sekretariat und Budapester Team prüfen momentan die Möglichkeit eines virtuellen Jahrestreffens. Auf Vorschlag des Budapester Teams wurde vereinbart, dass das EAA-Jahrestreffen 2022 in Budapest stattfinden wird. Aktuelle Informationen sind auf der Website des EAA zu finden:

www.e-a-a.org

mehr

Nachrichten

Der Deutsche Verband für Archäologie e.V. (DVA) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) geförderten Programms Neustart Kultur für Heimatmuseen, private Museen, Ausstellungshäuser und Gedenkstätten mehrere Mitarbeiter für verschiedene Tätigkeiten.

 

mehr

Auf der Website des Deutschen Verbandes für Archäologie finden Sie die Fördergrundsätze und das grundsätzliche Antragsformular. Wichtige Informationen zur Antragstellung (FAQ’s) folgen in Kürze. Nähere Informationen erhalten sie ab dem 15.8.2020.

Beachten Sie aber, dass Anträge zur Zeit noch nicht gestellt werden können und wir den Zeitpunkt bekannt geben, wann und wie Anträge eingereicht werden können.

 

mehr

Über 80 Projekte mit einem Gesamtfördervolumen von 1,25 Mio. EUR werden bislang im „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen“ in ländlichen Räumen gefördert. Am 20. April 2020 startete der Deutsche Verband für Archäologie e.V. (DVA) das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) aus dem Programm „Kultur in ländlichen Räumen“ geförderte Projekt. Der DVA wird in der Umsetzung fachlich vom Deutschen Museumsbund e.V. unterstützt.

mehr

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat nach dem Soforthilfeprogramm Heimatmuseen kurzfristig das Programm „Neustart“ ins Leben gerufen, um insbesondere kleinen und mittleren Kultureinrichtungen eine rasche Wiedereröffnung nach den Corona-bedingten Schließungen zu ermöglichen. Mit bis zu 10 Millionen Euro unterstützt die BKM einmalig Schutzmaßnahmen und die Einführung oder Anpassung digitaler Vermittlungsformaten, für die pro Kultureinrichtung Maßnahmen zwischen 10.000 und 50.000 Euro möglich…

mehr

Immer wieder berichten die Medien über spektakuläre archäologische Entdeckungen, die nicht selten im Vorfeld von Großbauvorhaben zur Verbesserung unseres Straßennetzes oder zur Erweiterung von Baugebieten gemacht wurden. Dagegen sind Meldungen über vergleichbare Funde aus der Nordsee bzw. der Ostsee selten, obwohl auch dort in zunehmenden Maße Maßnahmen zur Kiesgewinnung, zur Verlegung von Versorgungsleitungen oder zur Verbesserung der Energie- oder Verkehrsinfrastruktur durchgeführt werden.…

mehr